Zulassungsstellen - Notbetrieb

Derzeit gelten folgende außerordentliche Maßnahmen auch bei den KFZ-Zulassungsstellen.

Betretungsverbot: Das von der Bundesregierung verordnete Betretungsverbot bleibt aufrecht

Geschäftsfälle von Privatpersonen: Unter dem Aspekt des Vorliegens von zwingenden wirtschaftlichen Gründen, besonderer Notwendigkeit und Dringlichkeit sind auch Abmeldungen, Hinterlegungen und Wiederausfolgungen für Privatpersonen möglich.

Die Beurteilung der Kundenargumente im Hinblick auf die oben erwähnten Gründe erfolgt vorab mit der Zulassungsstelle. Wenn seitens der Zulassungsstelle das Vorliegen der oben erwähnten Gründe nicht nachvollziehbar ist, kann ein Zulassungsgeschäftsfall nicht durchgeführt werden.

Anmeldungen von Kfz außerhalb systemkritischer Bereiche und die Wiederausfolgung von Kennzeichen und Zulassungsscheinen für Zweiräder, Quads oder ähnlichen Kfz fallen nicht unter die Notbetriebsbestimmungen. Im Bedarfsfall ist die Notwendigkeit der Durchführung solcher Vorgänge aus den oben erwähnten Gründen der Zulassungsstelle schriftlich glaubhaft zu erklären.

Die Auswahl der zu behandelnden Fälle hat sich nach den oben erwähnten Gründen und nach den COVID 19-Maßnahmen zu richten. Die Behörden sind angewiesen, im Rahmen der Aufsicht über die Zulassungsstellen gem. § 40a Abs. 6 und 6a KFG die ermächtigten Kfz-Versicherer entsprechend anzuhalten, ihren Aufgaben in Einklang mit den COVID 19-Maßnahmen nachzukommen und gegebenenfalls die im Rahmen dieser Aufsicht vorgesehenen geeigneten Maßnahmen zu treffen.

Die Abwicklung der Geschäftsfälle (1. Einholung Unterlagen, 2. digitaler Vorab-Versand an die Zulassungsstelle, 3. Vereinbarung Abholtermin) erfolgt ausschließlich über die Vermittler. So ist einerseits eine professionelle Aufbereitung der Unterlagen und Erhebung der individuellen Kundensituation gewährleistet und anderseits sind die Kontakte in der Zulassungsstelle auf ein Minimum beschränkt.

Aktion Krankenversicherung

Derzeit erhalten Kunden bei Abschluss einer Spitalkosten-Versicherung ab April 3 Monatsprämien gratis! Gerne beraten Sie telefonisch oder schriftlich über die Vorteile einer Kranken-Versicherung.

Eingeschränkte Tätigkeit aufgrund Coronavirus

Liebe Kunden!

Der Schutz Ihrer Gesundheit, der Gesundheit Ihrer Familie sowie unserer Mitarbeiter und Familien hat oberste Priorität. Wir verzichten deshalb auf direkten Kundenkontakt.

Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail unter den gewohnten Telefonnummern und Mailadressen.

Wir bitten um Verständnis, dass es bis auf weiteres zu Wartezeiten kommen kann, wenn Sie uns kontaktieren.

Winterreifenpflicht

Vom 1. November 2019 bis 15. April 2020 gilt in Österreich die "Winterreifenpflicht".

Bei Schneefahrbahn, Schneematsch oder Eis müssen an allen Rädern Winterreifen angebracht sein. Autofahrer sollten regelmäßig die Wetterberichte verfolgen. Einfache Straßennässe beispielsweise kann bei Absinken der Temperatur zu Glatteis werden und dann gilt die Winterreifenpflicht.

Zu Ihrer Sicherheit sollte der gelagerte Winterreifen vor der Montage auf optische Beschädigungen geprüft werden. Verformungen, Risse oder Fremdkörper sind besonders gefährlich!

Wer nun bei winterlichen Fahrbahnbedingungen ohne Winterreifen fährt, riskiert eine Strafe von 35 Euro. Werden andere Verkehrsteilnehmer gefährdet, drohen theoretisch sogar bis zu 5.000 Euro Strafe.

Verursachen Sie mit falscher Bereifung einen Haftpflichtschaden, kann es zu einer Leistungsfreiheit bis zum Betrag von 11.000 Euro (Regressmöglichkeit) kommen.

Besonders teuer kann es aber werden, wenn Sie mit falscher Bereifung einen Kaskoschaden erleiden, da der Versicherungsschutz üblicherweise entfällt. Zur Kaskoversicherung sind jedoch Versicherungsmöglichkeiten auf dem Versicherungsmarkt vorhanden. Wir beraten Sie diesbezüglich gerne!

Handy- und Tablet-Schutz

Weltweiter Versicherungsschutz für Smartphone oder Tablet möglich. Umfassender Versicherungsschutz (z.B. Bedienungsfehler, Flüssigkeitsschäden, Bruchschäden, Versicherungsschutz für Gesprächsgebühren,...).

Kurze Bindungsfristen (Vertrag monatlich mit 1-monatiger Frist kündbar) und automatisches Vertragsstorno spätestens 36 Monate ab Erstkaufdatum.

Bonus-Malus-Stufe 00 für alle möglich

Ab sofort Bonusstufe 00 auch für Kfz-Neueinsteiger und für das Zweitfahrzeug möglich! Sichern auch Sie sich diesen Vorteil. Genauere Informationen und Details werden gerne in einem persönlichen Gespräch erläutert.